Indirektes Buch-Stöckchen

Gelesen habe ich es bei Sari von Mondgras.
Ich hab mir noch nicht bis zum Ende angeschaut, aber die ersten 4 Fragen/Aussagen fand ich schonmal interessant.

1. Leser sind Katzenliebhaber.
Hmm. Ich weis nicht ob ich etwas mögen soll/kann das genau so eigensinnig ist wie ich.
Wobei ich neulich irgendwo gelesen habe dass es jetzt auch Katzen mir dem Charakter eines Hundes geben soll. Was ich allerdings davon halten soll, hab ich mir noch nicht überlegt.

2. Leser sind sonnenscheu
Dann würde ich nicht Radl, Klettern, an den See und in den Biergarten gehen.
Sonne ist was feines.

3. Leser sind Bauchmenschen.
Ui. Ich zumindest nicht. Ich bin ein ziemlich rationaler Mensch, manchmal zu rational.
Durch den Bauch geht nur jede Menge gutes Essen!

4. Leser sind romantisch.
Öhm ja. Das ist ziemlich viel Arbeit…
Wobei ich kleine Gesten und Aufmerksamkeiten wie Alublumen durchaus schätze.

5. Leser sind solange kinderlieb, bis das Lieblingsbuch mit Buntstiften verschönert ist.
Wenns ein Kinderbuch ist. Ansonnsten reagiere ich schon ein wenig empfindlich auf Eselsohren.

6. Leser sind Sammler, nicht nur von Büchern.
Sonst sammel ich nix.

7. Leser lieben Kuchen und Kaffeeklatsch.
Ein Kaffeeklatsch ist immer wieder eine willkommene Ablenkung von der Arbeit.
Wobei im Sommer auch Eis absolut akzeptabel ist.

8. Leser haben beruflich mit Menschen zu tun.
Solang ich meinem Computer noch keine Namen gegeben habe ist die Welt in Ordnung…

9. Leser essen Bio.
Bio nicht unbedingt, aber frisch und lokal vom Markt ist fast wie Bio.

10. Leser schreiben selber oder haben es als Kind gemacht.
Ja. Wenn Tagebuch schreiben dazu zählt.

12. Leser haben gute Freunde, aber davon nicht viele.
Ne, Freunde hab ich jede Menge, mal weis allerdings erst wer zu den hartnäckigen, echten Freunden gehört wenn man mal weggezogen ist. Das reduiziert die Anzahl der Freunde selbständig.

13. Leser spielen gerne.
Brettspiele mag ich einigermaßen gerne.
Wobei das auch nicht alles geht.
Konsolenspielen etc. kann ich nichts abgewinnen.

14. Leser sind hilfsbereit und gut.
Sofern sich die Leute helfen lassen wollen…

15. Leser träumen gerne.
Meist ist es zwar wirres Zeug, aber ich fürchte mich nicht davor.
Tagträumer bin ich allerdings nicht.

16. Leser fahren kleine Autos.
Ja. Aber auch nur weil sich alles andere absolut nicht lohnt.

17. Leser lasen im Kindesalter gern unter der Bettdecke.
Warum unter der Bettdecke?
Spätestens am nächsten Morgen hat man mir sowieso angesehen dass ich mal wieder die halbe Nacht verlesen habe.

19. Leser haben immer ein Buch dabei, wenn sie länger unterwegs sind.
Eins?
Und wenn das Buch mal vergessen wurde, kann man sich ja spontan am Bahnhof noch ein Buch holen.

20. Leser lesen auch anderes neben Büchern gerne.
Zeitung und Zeitschriften…
Kann man noch was anderes gerne lesen?
Allerdings bin ich absoluter Papier-Leser, am Monitor lese ich nicht gerne längere Sachen.

21. Leser haben mit den Augen Probleme.
Probleme hab ich keine, dafür ist ja die Brille da.

22. Leser können sich stundenlang in einem Buchladen aufhalten.
Auja. Das mache ich allerdings nur ohne Geldbeutel.

23. Leser haben mindestens zwei signierte Bücher im Regal stehen.
Warum das denn?
Ich signiere meine eigenen Bücher immer mit meinem Namen, damit der Ausleiher auch weis wem es gehört.

24. Leser haben bestimmt schon mal für einen Romanhelden geschwärmt (oder schwärmen für einen).
Das ist doch absoluter Schwachsinn und führt nur zurück zu Frage 3.
Ich bin Kopfmensch!
Ich hab ja auch noch nie für einen Popstar oder sowas geschwärmt.

25. Leser haben schon mal Orte in den Büchern bereist.
Weil ich das Buch gelesen habe?
Normalerweise reise ich irgendwo hin weil ich da hin will und nicht weil ich ein Buch gelesen habe.

27. Leser besuchen gerne Veranstaltungen rund um Bücher (z. B. Messen, Lesungen, Signierstunden usw.).
Ne. Ich weis auch so ganz gut was ich lesen mag.

28. Leser verleihen nur ungern ihre lieb gewonnenen Bücher.
Ich verleihe nicht an jeden und an manche nur gegen Unterschrift.
Ich habe liebgewonnene Erinnerungsbücher verloren und die waren nicht ersetzbar, bzw. der Ersatz ist nicht das Gleiche.

29. Leser sind Nachtmenschen.
Weis nicht. Eher nicht. Mittlerweile liegt meine Hauptlesezeit in der Bahn oder am Wochenende im Lesesessel. Im Sommer lese ich eigentlich immer weniger weil ich viel mehr unterwegs und draußen bin.

30. Leser würden sich nie von lieb gewonnenen Büchern trennen.
Ich würde es in der Tat nicht machen würde ich nicht irgendwann nächstes Jahr umziehen und die Bücher definitiv nicht mitnehmen wollen.
Ich will ja auch sonst keine Sachen mitnehmen, also waum die Bücher.
Aber es wird garantiert weh tun.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Stöckchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s