Zensus 2011

Jetzt war der Zensus also auch bei mir.
Erstmal haben die Nachbarn eine unheimliche Welle darum gemacht weil ich auf besagter Reise in Chicago war und dem Zensusmenschen keine Rede und Antwort stehen konnte als er wollte, dann kam er und ging nach 10 Minuten wieder.

Er fragte kurz und schmerzlos ein paar Eckdaten ab und ging dann wieder.
Musterfragebogen wen interessiert was ich so gefragt wurde hier.
Die einzige Frage über die Verwirrung herrschte und die eindeutig unklar formuliert war war die Frage nach meiner Staatsangehörigheit.
Ich habe klar einen deutschen Pass.
Laut meinem polizeilichen Führungszeugnis und laut den deutschen Behörden habe ich auch eine japanische Staatsangehörigheit, allerdings keinen japanischen Pass. Wie funktioniert das nun?

Ansonnsten war der gute Herr nach 10 Minuten wieder weg.
Kurz und Schmerzlos.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Real Life veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s