Schal

Was macht man wenn man krank daheim sitzt und schon die ganze Zeit ein Muster im Kopf hat das ausprobiert werden will. Genau, man nimmt sich einfach die Wolle und strickt drauf los.
Da heute mein fertig stricken, flicken und vernäh Tag ist, passte der Schal auch ganz gut dazu und wurde endlich vernäht.

Da der Schal sehr breit ist, eignet er sich auch bestens als Schultertuch und wird im Büro deponiert werden, für die kalten Tage die da noch kommen werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s