Der Heimatpfad

führt von Hinterzarten über das Löffeltal nach Höllsteig und über die Ravenna-Schlucht wieder zurück. Die Wanderung wollte ich schon länger machen.
Am Samstag hab ich also den Besuch ins Auto gepackt und wir sind nach Hinterzarten gefahren. Am Bahnhof ging es los und wir folgten erst der Anweisung in unserem kleinen Wanderbuch, doch bald entdeckten wir die Mühlenzeichen die gut sichtbar angebracht waren und den Weg wiesen.

Also ging es von Hinterzarten aus ins Löffeltal, das wegen der Löffelschmieden seinen Namen trägt. Dort ging es entlang von ein paar Mühlen hinunter nach Höllsteig. Dort steigt man in die Ravenna-Schlucht ein und ausser einer kleinen Verwirrung beim Seiltrieb, haben uns die Mühlenschilder sehr gut den Weg gewiesen. Zurück zum Auto ging es dann durch das Hinterzartener Hochmoor.

Hier erstmal der Weg:

und das Höhenprofil:

Und zum Schluss ein paar Bilchen.
Zugegeben das letzte Hochformat ist am Schauinslan geknipst, St. Wilhelm, dort führte uns der Weg nach der Wanderung noch hin. Und das rechte der Querformate zeigt Hofsgrund, auch vom Schauinslandturm.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Real Life veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Der Heimatpfad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s