Kinderbücher

Angefangen hat alles damit dass ich mit der besten Freundin in der Räuber Hotzenplotz Ausstellung in der Landesbibliothek in Stuttgart war. Die Ausstellung fand zum 50 Jahrestag des Räubers statt und war eine kleine, aber sehr feine Ausstellung. Gezeigt wurden alle Auflagen, alle Bände, Übersetzungen, Zeichnungen und noch weitere Bücher von Otfried Preussler.
Jetzt hatte ich Lust die Kinderbücher zu lesen.
Bei meinen Eltern habe ich also Die kleine Hexe, Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer und Krabat mitgenommen.
Die kleine Hexe hab ich gleich gelesen und mich etwas geärgert dass ich bei meinen Eltern weder das kleine Gespenst noch die Räuber Hotzenplotz Bücher finden konnte, aber eine Freundin konnte mit dem kleinen Gespenst und dem kleinen Wassermann erstmal aushelfen, der Räuber versteckt sich noch vor mir, wird sich aber finden lassen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Kinderbücher

  1. Pingback: Der Räuber Hotzenplotz « Anna’s Hirnfasching

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s