Florenz

Letztes Wochenende war ich also in Florenz.
Der Anlass war die Hochzeit von guten Freunden.

So planlos bin ich noch nie in eine Stadt gereist. Mal davon abgesehen dass mir einfach die Zeit gefehlt hat mich zu informieren dachte ich mir dass ich im Urlaub bin und alles auf mich zukommen lasse.
Gesagt getan. Samstag war ich dann also lose verabredet zum gemeinsamen sight seeing und wir haben uns entspannt um 11 Uhr getroffen. Erstmal in die Touri-Info. Blöd wenn die Begleitung itlaienisch spricht und ich auch einen italienischen Stadtplan in die Hand gedrückt bekomme 🙂
Was das mit dem Stadtplan zu tun hat? Der hatte Kurzbeschreibungen zu den einzelnen Gebäuden und Skulpturen die ich jetzt zwar lesen konnte aber nicht verstanden habe.

Die Tour ging dann an der langen Schlange am Duomo vorbei einmal drum rum, dann zum Palazzo Veccio über die Ponte Veccio zum Piazzale Michelangelo und wieder zurück zur Santa Maria del Fiore. Dort war die Schlange auch nicht mehr vorhanden so dass wir ohne Anstehen erst in die Kathedrale rein konnten und dann auch noch die Crypt besichtigen konnten. Dort sind wunderbar Mosakike und Fundamente von Kirchen freigelegt und ausgestellt die vor dem Duomo dort standen. Am Platz vor dem Duomo steht noch die Battistero di San Giovanni, die berühmt für Ihre goldene Türe ist. Leider ist der Rest des Gebäudes eingehüllt und wird restauriert.
Nach 6 Stunden hatte ich erfolgreich mir die Füße platt gelaufen und war einfach nur noch müde. Bevor es am Abend zum gemeinsamen Pizza Essen ging, hab ich mich also nochmal hin gelegt und erfolgreich nen Mittagschlaf gehalten, Siesta.

Sonntag hatte ich eine Tour in der Galleria dell’Accademia gebucht um mir Michelangelos David anzusehen. Imposante große Staute, ich versteh dass die Leute fasziniert davon sind aber ich fand die Geschichten rund um die unfertigen Skulpturen und warum sie nicht ferig gemacht wurden viel interessanter. Dort zeigt sich auch erst wie schwierig es ist Proportionen richtig hin zu bekommen.

Hier ein kleiner Eindruck von meinem Florenz-Ausflug.
Florenz

Ich hab erfolgreich nichts geplant und trotzdem alles gesehen was es zu sehen gibt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s