August-Schnipsel

Diesen Monat etwas pünktlicher. Yeah!
*****
Den Ausflug nach Süden beenden und zurückreisen in die große Stadt.
*****
Packen und etwas abstürzen.
*****
Frühes aufstehen und Autochen beladen.
*****
Warum nochmal ziehe ich in den 5. Stock eines Denkmalgeschützten Gebäudes ohne Aufzug?
Achja, der tollen WG wegen!
*****
Und der Monat geht weiter wie der letzte endete, mit vielen, vielen Sanitätsdiensten.
Dazwischen Ausflug zu IKEA. Einkaufslisten sind der natürliche IKEA-Feind. Es landeten nur die Dinge in meinem Einkaufswagen die auch auf meiner Einkaufsliste standen.
*****
Die Eltern bringen die Regale vorbei.
*****
Regale bauen. Einräumen. Ausräumen. Umbauen. Und wieder einräumen.
Das lustige Spiel werde ich noch ein weilchen spielen bis alles seinen Platz hat.
*****
Reise zum Klimacamp. 600km.
Viele tolle Menschen treffen.
*****
Reise zur Phönix. 500km.
Noch mehr tolle Menschen.
Stimme verlieren.
*****
Reise in die große Stadt. 400km.
Stimme wieder finden.

Juli-Schnipsel

Huch. Der Juli ist ja schon vorbei.
*****
Ausflug nach Magdeburg. Da bin ich ja schon in 2h angekommen…
*****
Flashmob. Einfach mal queerlegen auf der Straße.
*****
Bootstour in der Rummelsburgerbucht bei bestem Wetter, super Stimmung und ohne Sonnenbrand.
*****
Hartnäckige Erkältungsabwehr. Nein, du ziehst hier nicht ein!
*****
Telefondate mit der Schweizer Freundin. Endlich klappts mal. Forsetzung folgt.
*****
Ausflug nach Leipzig.
*****
YEAH! Umzug! Die Umzugsentscheidung/mitteilung/erlaubnis ist angekommen. Fortsetzung folgt.
*****
Erstes „Hallo“-sagen im zukünftigen Haus.
*****
Viele, viele Sanitätsdienste.
*****
Ausflug in den Süden zur Freundin und den Kindern.
*****
Ausflug im Ausflug noch weiter nach Süden, zum Kaffeeplausch bei den Paten und Regale abholen (siehe Umzug)
*****
Packen/Umpacken/Suchen/Organisieren. Den Transport von Dingen vorbereiten.
*****
Das war der Juli, der plötzlich und überraschend vorbei war.

Juni-Schnipsel

Der Monat beginnt mit viel Stress und einer Demo.
*****
Berufliches Rumstehen im Park vom Schloss Bellevue.
*****
Umweltveranstaltung und das billigste Essen sind Bio-Bouletten und Bio-Rostbratwürste.
*****
Joachim spricht. Aber nicht zu mir. Ich steh ja rum.
*****
Privates Rumsitzen im Flieger.
*****
Fische kaufen in Helsinki.
Plüsch-Fische. Vor allem der Karpfen hats mir angetan.
*****
Opa besuchen.
*****
10km Wandern ist zu weit für Japaner.
Ich werde nächstes Jahr das Gegenteil beweisen.
*****
Braucht man wirklich eine nervige Klingel am Rucksack um die Bären zu verscheuchen?
Ist das eine Japanische Paranoia oder wirklich angebracht.
*****
Cousine und Freund einsammel am Flughafen.
*****
Rundreise.
*****
Entspannungstricken bei der Oma auf dem Sofa.
*****
Privates Rumsitzen im Flieger zurück.
*****
Jonglieren in Freiburg.
*****
Zurück in Berlin.
*****
Überraschungskuchenbacken.
Glutenfrei und vegan. Gesünder gehts nicht.
*****
Der gesündeste Kuchen ever, war sehr lecker.
*****
Rumgammeln im Park.
*****
Fasten brechen mit einer Syrischen Familie.
Sehr lecker. Sehr laut. Sehr fröhlich.

Mai-Schnipsel

Mein erster 1. Mai in Berlin.
Kann man machen, muss man aber nicht.
*****
Ab in den Süden….
Der Sonne hinterher….
Oder ein Ausflug zur Freundin und den Eltern.
*****
Auch im Schwabenland kann man arabische Küche genießen.
*****
Das Bruderherz feiert seinen Rundenjahrestag nicht.
*****
Eine Zugfahrt, die ist lustig….
Vorallem mit einem Koffer voller Japan-Mitbringsel.
Schon mal Vorsorgen für die Japan-Reise oder falls in der Hauptstadt die Versorgung zusammenbricht.
*****
Lausitzer Klimacamp!
*****
Ende Gelände!
*****
Krank zurück und viel Arbeit….
*****
Langsame Erholung.
*****
Volle Hauptstadt-Parks sobald die Sonne raus kommt.
*****
Wohnungsbesichtigungsmarathon.
*****
Ein Traum von einem Wolleladen.
Genau die richtige Mischung zwischen hochwertiger ‚Standardwolle‘ und Ausgefallenem.
Und super Beratung! Da war ich sicherlich nicht zum letzten Mal.

April-Schnipsel

Mehr Wohnungs- und WG-Besichtigungen.
*****
Sind meine Ansprüche zu hoch oder das richtige einfach noch nicht dabei?
*****
Familie in Berlin.
*****
Flakturmbesichtigung
*****
Bundestagsbesichtigung
*****
La buena vida und Energieland geschaut!
*****
Dazwischen klettern saunieren gehen.
*****
Die Katze spricht mir ihr vertrauen aus und übernachtet unter meinem Bett.
*****
Berufliches und privates hinterhertelefonieren.
*****
Augenstarr-Kontest gegen die Katze gewonnen.
*****
Die WG-Suchmotivation lässt gerade stark nach…
*****
Walpurgisnacht und 1. Mai können kommen.

Stadt, Land, Fluss

Vorname: Anna
Tier: Ameisenbär
Männername: Arne
Frauenname: Annika
Farbe: Azurblau
Film: A beautiful Mind
Etwas zum Anziehen: Anzug
Getränk: Absinth
Essen: Annanas
Etwas im Badezimmer: Abzug

Ort: Aschaffenburg
Grund für Verspätung: Ampeln waren rot

Nicht googeln und jede Antwort muss mit dem ersten Buchstaben des Vornamens beginnen.
Wer möchte darf es gerne mitnehmen.

März-Schnipsel

Verdammt und schon wieder ist ein Monat rum. Wohin rast die Zeit eigentlich?
*****
Der März begann mit einem Ausflug ins Ländle und Freunde besuchen.
Kaum bin ich in Berlin angekommen fahr ich auch schon wieder weg…
*****
WG, WG, WG.
Bislang war leider die richtig passende noch nicht dabei.
*****
Einarbeitung beim DRK.
*****
Reizhusten. Wer hat schon so was und warum?
*****
Ausflug nach Leipzig.
*****
Frühdienst, Nachtdienst, Spätdienst.
Tagesrhythmus im Arsch! Was für ein Rhythmus??
*****
Und schon wieder krank.
Dieses mal ists die Nase.
Wenigstens das scheint einen Rhythmus zu haben.
*****
Ostern in der Heimat und mit Jonglieren.
*****
Zurück in Berlin endet der Monat mit Klettern gehen.
Autsch, ich hab Arme.