Stadt, Land, Fluss

Vorname: Anna
Tier: Ameisenbär
Männername: Arne
Frauenname: Annika
Farbe: Azurblau
Film: A beautiful Mind
Etwas zum Anziehen: Anzug
Getränk: Absinth
Essen: Annanas
Etwas im Badezimmer: Abzug

Ort: Aschaffenburg
Grund für Verspätung: Ampeln waren rot

Nicht googeln und jede Antwort muss mit dem ersten Buchstaben des Vornamens beginnen.
Wer möchte darf es gerne mitnehmen.

Advertisements

11 Freunde… äh Fragen!

Der Alex hat mir 11 Fragen zugeworfen.

Damit soll ich folgendes machen:
REGELN:
1| Verlinke die Person, die dich getaggt hat. – done
2| Beantworte die Fragen, die dir gestellt worden sind. – in arbeit
3| Tagge anschließend 11 weitere Leute. – werde ich nicht machen, da ich selber kein großer Fan von bin
4| Gib den Leuten Bescheid die getaggt wurden. – hat sich dann auch erledigt
5| Stelle 11 Fragen an die, die getaggt wurden. – und das hier auch

Und das sind seine 11 Fragen:

1. Bei welchem Film tun dir die 90 Minuten leid, die du dafür verschwendet hast ?
Arachnodingsda, so ein Spinnenfilm den ich aber nicht mal bis zum Schluss gesehen habe. Also waren es nicht mal 90 Minuten.

2. Stehst du eher auf Zombies oder eher auf Vampire?
Weder noch, kann mit Beidem nicht so wirklich was anfangen, weder in Büchern noch in Filmen.

3. Wer sollte deiner Meinung nach „Wetten dass..?“ moderieren?
Ist mir eigentlich egal, ich hab das sowieso eigentlich nie angeschaut weil mir das viel zu lange dauert.

4. Welche ist die hässlichste Stadt, die du je besucht hast?
In den letzten Jahren gab es keine, ausser vielleicht Las Vegas, das find ich eigentlich nur überflüssig.

5. Was erwartest du von der Verfilmung von „Die Vermessung der Welt“?
Das wird verfilmt? Heut früh hab ich das Buch in meinem Regal stehen sehn und mich wieder daran erinnert dass ich es besitze und irgendwann mal lesen sollte.

6. Welcher war dein absoluter Glücksmoment des letzten Jahres?
Als ich mit dem Fahrrad das erste Mal in St. Peter angekommen bin.

7. Schaust du Filme und Serien lieber im Original oder lieber synchronisiert?
Original. Ganz klar.

8. Wofür bist du deinen Eltern am meisten dankbar?
Dass sie mir vieles ermöglicht haben und mich immer unterstützen.

9. Welcher Sänger/welche Sängerin/welche Band ist deiner Meinung nach total unterschätzt und sollte viel bekannter sein?
Puh. Schwierige Frage, da ich das höre was ich gerne mag und dabei nicht darauf achte wie bekannt eine Band ist kann ich das nicht richtig beurteilen.

10. Welche Tätigkeit hasst du wie sonst nichts?
Da hab ich jetzt echt lange drüber nachgedacht und mir viel nicht wirklich was ein.

11. Glaubst du daran, dass die Welt Ende 2012 untergehen wird?
Nein.

Nehmen soll es sich wer will, mit den 11 Fragen die mir gestellt wurden oder beliebig anderen.

Bibliophil?

Bin ich süchtig nach Büchern oder was?

Kleines x für trifft meistens zu, großes X für immer.

[ x ] Du gehst (im Winter) nie ohne Buch aus dem Haus.
[ X ] Dein Bücherregal nimmt den größten Teils deines (Wohn-)Zimmers ein.
[ ] Du teilst dein Bett mit Büchern.
[ ] Du inhalierst den Geruch von Büchern.
[ ] Du streichelst Bücher.
[ ] Du kaufst jedes Mal etwas, wenn du in eine Buchhandlung gehst.
[ x ] Dein SuB (Wunschzettel) ist dreistellig und tendiert zur Vierstelligkeit.
[ ] Du unterhältst dich mit den Buchcharakteren.
[ ] Du gibst im Monat mehr Geld für Bücher, als für Lebensmittel aus.
[ ] Du bereist die Orte, die in deinen Büchern genannt werden.
[ ] Du hälst Bücher für eine bessere Altervorsorge, als Aktien etc. .
[ ] Du zeltest am Tag der neuen Bucherscheinung deines Lieblingsautor vor der Buchhandlung deines Vertrauens, um als erste/r ein Exemplar zu ergattern.
[ X ] Deine Familie und Freunde wisse nicht mehr, welches Buch sie dir zum Geburtstag schenken sollen, weil du schon alles hast.
[ x ] Du verbindest mit mindestens ¼ deiner Bücher im Regal ein Ereignis, an das du dich gerne zurück erinnerst.
[ X ] Bei dem Wort Buch, wirst du sofort aufmerksam.
[ ] Deine Familie und Freunde wissen nicht mehr wie du aussiehst, weil du ständig ein Buch vor der Nase hast.
[ x ] Menschen, die Bücher nicht mögen, magst du nicht. Es gibts auch Ausnahmen, aber wenig.
[ ] Du gehst auf die Lesung jedes Autors, dessen Buch du im Regal stehen hast.
[ ] Du benutzt Bücher als (Kuschel-) Kissen.
[ ] Du vergleichst deine Freunde mit Buchcharakteren.
[ x ] Deine besten Freunde heißen Bertelsmann, Carlsen, Heyne, Lyx &Co. und heißen alle „Verlag“ mit Nachnamen. (Das sind aber nur kurze Phasen, vorallem im Winter.)
[ x ] Dein SuB weigert sich verhement dagegen kleiner zu werden. (Gerade muss er schrumpfen, Bücher lassen sich schlecht auswandern.)
[ ] Du versuchst Buch-Flatrates mit den Verlagen auszuhandeln.
[ ] Du lernst eine neue Sprache, damit du nicht warten musst, bis das Buch endlich auf Deutsch erscheint.
[ x ] Wenn du einmal ein Buch angefangen hast, legst du es bis zum Schluss nicht mehr weg.
[ x ] Du verleihst keine Bücher, weil du Angst hast, dass jemand deinen Lieblingen Schaden zufügen könnte. (Ausgewählte Leute dürfen immer ausleihen.)
[ X ] Man könnte meinen, du besitzt eine eigene Bücherei oder Buchhandlung.
[ ] Deine besonderes Schätze bekommen einen Platz in deiner (gesicherten) Vitrine.
[ X ] Wenn dich dein Partner vor die Wahl stellt „Ich oder das Buch“, antwortest du „Von welchem Buch reden wir denn?“
[ ] Du verbringst mehr Zeit mit Lesen als mit anderen Dingen (Job, Schlafen, Freunde und Familie).
[ X ] Du magst keine eBooks.
[ x ] Buchverfilmungen findest du in der Regel schlecht und du hättest es viel besser umgesetzt. (Selten gefällt mir der Film besser, ich schau mir aber noch seltener Verfilmungen an.)
[ ] Du schreibst ein Buch darüber, wie es mit deinen Buchlieblingen weitergeht.
[ X ] Du besitzt immer noch das Buch, welches du als erstes gelesen hast.
[ x ] Du kennst dich besser mit der aktuellen Beststellerliste aus als die meisten Buchhändler/innen.

Kleine x zähle ich nur als 0.5 Punkte, große zählen ganz.

Und das Ergebnis ist: 12 Punkte.

0-5 Antworten: Du brauchst dir keine Sorgen machen. Mit dir ist alles in Ordnung. Vielleicht solltest du aber mal öfter ein Buch in die Hand nehmen.

6-10 Antworten: Mit dir ist noch alles in Ordnung. Du bist ein ausgeglichener Viel-Leser, der neben Büchern noch viele andere Hobbies hat.

11-15 Antworten: Dein Zustand ist kritisch. Aber du kannst immer noch damit umgehen, wenn du mal kein Buch zur Hand hast.

Ab 16 Antworten: Bitte besuche sofort ein Treffen der anonymen Bibliophilen!

Hmm, ich find mich gar nicht so Bücherbessessen.
Vorallem im Sommer verbringe ich viel Zeit beim Sport und auch im Winter muss das sein, sonst bin ich unausgeglichen.
Aber nagut, befinde ich mich halt in einem kritischen Zustand.

Wie ich wohne…

Woher auch immer das Stöckchen schon wieder kam…

1. In welcher Stadt und welchem Bundesland wohnst du?
In Freiburg, Baden-Württemberg

2. Wohnst du in einer Wohnung oder in einem Haus?
Ich hab da meine gemütliche Wohnung, die ich gerade viel zu selten von Innen sehe.

3. Mit wem wohnst du dort?
Ich wohn alleine, bis auf den kleinen Nachbarssohn der manchmal denkt dass er hier wohnt.

4. Wohnen auch Tiere bei dir? Welche und wieviele?
Sicherlich einige Spinnen und im Sommer verirren sich auch immer wieder so blöde Fliegen in die Wohnung.

5. Seit wann wohnst du dort?
Seit über 4 Jahren.

6. Wo hast du vorher gewohnt?
Direkt davor 3 Monate im Wohnheim, aber das würde ich nicht mitzählen. Davor war ich 6 Monate bei meinen Eltern einquartiert weil ich die Zeit genießen und Reisen wollte. Das letzte Domizil das ich als Eigen bezeichnen würde war die WG in Australien.

7. Wieviele Zimmer befinden sich in der Wohnung?
Ich hab 2,5 Zimmer. Schlafzimmer, Wohnzimmer und ein halbes Flurzimmer. Wobei sich meine Küche wie ein drittes Zimmer anfühlt weil es genauso groß wie das Wohnzimmer ist.

8. Ist die Wohnungseinrichtung gezielt eingerichtet oder ist die Wohneinrichtung wild zusammengewürfelt?
Zum Teil ists zusammengewürfelt, da aber zwei sehr ähnliche Stile zusammen gekommen sind, passts wunderbar zusammen. Der Rest ist passend dazugekauft.

9. Hast du direkte Nachbarn? Wenn ja, sind sie nett oder nerven sie dich nur?
Noch 5 weitere Familien wohnen im Haus. Von denen hör und seh ich meistens nix und wenn dann störts mich nicht und die auch nicht.

10.Würdest du lieber anders wohnen oder bist du zufrieden so wie es ist?
Evtl würde ich ein kleines bischen weiter in der Stadt wohnen, wobei dann wahrscheinlich die Wohnung nicht mehr so schön groß wäre. Hat also alles seine Vor- und Nachteile.

Ein Buch das…

Bei Sari hab ich ein Buchstöckchen gefunden das sie von Myriel hat.

Ein Buch, das…

… dich zum lachen gebracht hat.
Ich bin dann mal weg – von Hape Kerkeling und Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers von Bernhard Hoecker.

… dich zum weinen gebracht hat.
Hmm, so richtig glaub ich keins.

… dich nachdenklich gemacht hat.
Die Bücher von Jodie Picoult haben mich zum Teil sehr zum Nachdenken gebracht.

… dich nicht los gelassen hat.
Alle von Tess Gerritsen.

… dich total enttäuscht hat.
Band 2 und 3 der Millenium Trilogie von Stieg Larson.
Nachdem der erste Band so genial war, fand ich die anderen beiden nicht mal halb so gut.

… dich überwältigt hat.
Hmm… fällt mir jetzt spontan keins ein.

… dich positiv überrascht hat.
Die beite Bandbreite mit der Ken Follett super Bücher schreibt. Ein bestimmtes kann ich nicht rauspicken.

… du nicht beenden wolltest, weil es so gut war.
Tess Gerritsen.

… du nicht aus der Hand legen konntest.
Immer wieder Tess Gerritsen.

… du abgebrochen hast.
Die kinder des Gral – grausam.

… du eigentlich nie lesen wolltest.
Hab ich auch nie gelesen.

… du als letztes in der Schule gelesen hast.
Puh. Keine Ahnung.

… auf deinem Nachttisch liegt.
Tiere von Simon Beckett.

… du unbedingt als nächstes lesen möchtest.
Wahrscheinlich das nächste von Michael Connelly aus der Harry Bosch-Reihe The Black Ice.

Indirektes Buch-Stöckchen

Gelesen habe ich es bei Sari von Mondgras.
Ich hab mir noch nicht bis zum Ende angeschaut, aber die ersten 4 Fragen/Aussagen fand ich schonmal interessant.

1. Leser sind Katzenliebhaber.
Hmm. Ich weis nicht ob ich etwas mögen soll/kann das genau so eigensinnig ist wie ich.
Wobei ich neulich irgendwo gelesen habe dass es jetzt auch Katzen mir dem Charakter eines Hundes geben soll. Was ich allerdings davon halten soll, hab ich mir noch nicht überlegt.

2. Leser sind sonnenscheu
Dann würde ich nicht Radl, Klettern, an den See und in den Biergarten gehen.
Sonne ist was feines.

3. Leser sind Bauchmenschen.
Ui. Ich zumindest nicht. Ich bin ein ziemlich rationaler Mensch, manchmal zu rational.
Durch den Bauch geht nur jede Menge gutes Essen!

4. Leser sind romantisch.
Öhm ja. Das ist ziemlich viel Arbeit…
Wobei ich kleine Gesten und Aufmerksamkeiten wie Alublumen durchaus schätze.

5. Leser sind solange kinderlieb, bis das Lieblingsbuch mit Buntstiften verschönert ist.
Wenns ein Kinderbuch ist. Ansonnsten reagiere ich schon ein wenig empfindlich auf Eselsohren.

6. Leser sind Sammler, nicht nur von Büchern.
Sonst sammel ich nix.

7. Leser lieben Kuchen und Kaffeeklatsch.
Ein Kaffeeklatsch ist immer wieder eine willkommene Ablenkung von der Arbeit.
Wobei im Sommer auch Eis absolut akzeptabel ist.

8. Leser haben beruflich mit Menschen zu tun.
Solang ich meinem Computer noch keine Namen gegeben habe ist die Welt in Ordnung…

9. Leser essen Bio.
Bio nicht unbedingt, aber frisch und lokal vom Markt ist fast wie Bio.

10. Leser schreiben selber oder haben es als Kind gemacht.
Ja. Wenn Tagebuch schreiben dazu zählt.

12. Leser haben gute Freunde, aber davon nicht viele.
Ne, Freunde hab ich jede Menge, mal weis allerdings erst wer zu den hartnäckigen, echten Freunden gehört wenn man mal weggezogen ist. Das reduiziert die Anzahl der Freunde selbständig.

13. Leser spielen gerne.
Brettspiele mag ich einigermaßen gerne.
Wobei das auch nicht alles geht.
Konsolenspielen etc. kann ich nichts abgewinnen.

14. Leser sind hilfsbereit und gut.
Sofern sich die Leute helfen lassen wollen…

15. Leser träumen gerne.
Meist ist es zwar wirres Zeug, aber ich fürchte mich nicht davor.
Tagträumer bin ich allerdings nicht.

16. Leser fahren kleine Autos.
Ja. Aber auch nur weil sich alles andere absolut nicht lohnt.

17. Leser lasen im Kindesalter gern unter der Bettdecke.
Warum unter der Bettdecke?
Spätestens am nächsten Morgen hat man mir sowieso angesehen dass ich mal wieder die halbe Nacht verlesen habe.

19. Leser haben immer ein Buch dabei, wenn sie länger unterwegs sind.
Eins?
Und wenn das Buch mal vergessen wurde, kann man sich ja spontan am Bahnhof noch ein Buch holen.

20. Leser lesen auch anderes neben Büchern gerne.
Zeitung und Zeitschriften…
Kann man noch was anderes gerne lesen?
Allerdings bin ich absoluter Papier-Leser, am Monitor lese ich nicht gerne längere Sachen.

21. Leser haben mit den Augen Probleme.
Probleme hab ich keine, dafür ist ja die Brille da.

22. Leser können sich stundenlang in einem Buchladen aufhalten.
Auja. Das mache ich allerdings nur ohne Geldbeutel.

23. Leser haben mindestens zwei signierte Bücher im Regal stehen.
Warum das denn?
Ich signiere meine eigenen Bücher immer mit meinem Namen, damit der Ausleiher auch weis wem es gehört.

24. Leser haben bestimmt schon mal für einen Romanhelden geschwärmt (oder schwärmen für einen).
Das ist doch absoluter Schwachsinn und führt nur zurück zu Frage 3.
Ich bin Kopfmensch!
Ich hab ja auch noch nie für einen Popstar oder sowas geschwärmt.

25. Leser haben schon mal Orte in den Büchern bereist.
Weil ich das Buch gelesen habe?
Normalerweise reise ich irgendwo hin weil ich da hin will und nicht weil ich ein Buch gelesen habe.

27. Leser besuchen gerne Veranstaltungen rund um Bücher (z. B. Messen, Lesungen, Signierstunden usw.).
Ne. Ich weis auch so ganz gut was ich lesen mag.

28. Leser verleihen nur ungern ihre lieb gewonnenen Bücher.
Ich verleihe nicht an jeden und an manche nur gegen Unterschrift.
Ich habe liebgewonnene Erinnerungsbücher verloren und die waren nicht ersetzbar, bzw. der Ersatz ist nicht das Gleiche.

29. Leser sind Nachtmenschen.
Weis nicht. Eher nicht. Mittlerweile liegt meine Hauptlesezeit in der Bahn oder am Wochenende im Lesesessel. Im Sommer lese ich eigentlich immer weniger weil ich viel mehr unterwegs und draußen bin.

30. Leser würden sich nie von lieb gewonnenen Büchern trennen.
Ich würde es in der Tat nicht machen würde ich nicht irgendwann nächstes Jahr umziehen und die Bücher definitiv nicht mitnehmen wollen.
Ich will ja auch sonst keine Sachen mitnehmen, also waum die Bücher.
Aber es wird garantiert weh tun.

Film-Stöckchen

Gefunden hab ichs beim BexX und nach dem ich die ersten 10 Filme gesehen hatte, versprach das Spannend zu werden.

Ich nehm mal keine Rücksicht drauf ob ich den Film auf Deutsch oder Englisch gesehen habe…

001. Avatar – Aufbruch nach Pandora 2009
002. Titanic 1997

003. Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs 2003 (Kino, DVD)
004. Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 2006 (Kino, DVD)

005. The Dark Knight 2008 (Kino)
006. Harry Potter und der Stein der Weisen 2001
007. Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt 2007 (Kino, DVD)
008. Harry Potter und der Orden des Phönix 2007
009. Harry Potter und der Halbblutprinz 2009
010. Der Herr der Ringe – Die zwei Türme 2002 (Kino, DVD)
011. Star Wars Episode 1 – Die dunkle Bedrohung 1999
012. Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück 2004 (Kino)
013. Jurassic Park – 1993
014. Harry Potter und der Feuerkelch 2005
015. Spider-Man 3 2007 (Kino, DVD)
016. Ice Age 3 2009 (Kino)
017. Harry Potter und die Kammer des Schreckens 2002
018. Der Herr der Ringe – Die Gefährten 2001 (Kino, DVD)
019. Findet Nemo 2003 (Kino, DVD)
020. Star Wars Episode 3 – Die Rache der Sith 2005
021. Transformers – Die Rache 2009
022. Spider-Man 2002 (Kino, DVD)
023. Independence Day 1996 (Kino, TV)
024. Shrek der Dritte 2007 (Kino)
025. Krieg der Sterne 1977
026. Harry Potter und der Gefangene von Askaban 2004
027. E.T. – Der Außerirdische 1982
028. Der König der Löwen 1994
029. Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels 2008 (Kino)
030. Spider-Man 2 2004 (Kino)
031. 2012 2009
032. The Da Vinci Code – Sakrileg 2006 (Kino)
033. Die Chroniken von Narnia – Der König von Narnia 2005 (Kino)

034. Matrix Reloaded 2003
035. Oben 2009
036. Transformers 2007
037. New Moon – Biss zur Mittagsstunde 2009
038. Forrest Gump 1994 (TV)
039. The Sixth Sense 1999
040. Fluch der Karibik 2003 (Kino, DVD)
041. Ice Age 2 2006 (Kino)
042. Star Wars Episode 2 – Angriff der Klonkrieger 2002
043. Kung Fu Panda 2008
044. Die Unglaublichen 2004
045. Hancock 2008
046. Ratatouille 2007 (Kino)
047. Vergessene Welt – Jurassic Park 1997
048. Die Passion Christi 2004
049. Mamma Mia! 2008

050. Madagascar 2 – 2008 (Kino)
051. 007 – Casino Royale 2006 (Kino, DVD)
052. Krieg der Welten 2005
053. Men in Black 1997
054. 007 – Ein Quantum Trost 2008 (Kino)
055. I Am Legend 2007
056. Iron Man 2008
057. Nachts im Museum 2006 (TV)
058. Mission: Impossible 2 2000 (Kino)
059. Armageddon 1998
060. King Kong 2005 (Kino)
061. The Day After Tomorrow 2004
062. Das Imperium schlägt zurück 1980
063. Wall-E – Der Letzte räumt die Erde auf 2008
064. Kevin – Allein zu Haus 1990 (TV)
065. Madagascar – 2005 (Kino)
066. Die Monster AG 2001 (Kino, DVD)
067. Die Simpsons 2007 (Kino)
068. Terminator 2 – Tag der Abrechung 1991
069. Ghost – Nachricht von Sam 1990
070. Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich 2004 (TV)
071. Aladdin 1992
072. Troja 2004 (DVD)
073. Twister – 1996
074. Indiana Jones und der letzte Kreuzzug 1989 (DVD)
075. Illuminati 2009
076. Toy Story 2 1999
077. Bruce Allmächtig 2003
078. Shrek – Der tollkühne Held 2001 (Kino)
079. Der Soldat James Ryan 1998 (Kino)
080. Mr. & Mrs. Smith 2005 (Kino)
081. Die Rückkehr der Jedi-Ritter 1983
082. Charlie und die Schokoladenfabrik 2005
083. Gladiator 2000 (Kino, DVD)
084. Der weiße Hai – 1975
085. Hangover 2009
086. Mission: Impossible 1996 (DVD)
087. Pretty Woman 1990 (TV)
088. Cars 2006
089. Matrix 1999
090. X-Men – Der letzte Widerstand 2006

091. Das Vermächtnis des geheimen Buches 2007 (Kino)
092. Last Samurai 2003 (Kino, DVD)
093. Tarzan 1999
094. 300 2007
095. Ocean’s Eleven 2001 (Kino)
096. Pearl Harbor – 2001 (Kino)
097. Men in Black II 2002
098. Sherlock Holmes 2009
099. Das Bourne Ultimatum 2007 (Kino, DVD)
100. Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen 1993 (TV)

Da hab ich ja mehr gesehen wie ich ursprünglich dachte…